11.12.2017 | Ausgabe 12/2017

Wohnen am Auwald

Preisgekrönte Ziegelarchitektur in Bayern

Bild: su und z Architekten

Die Donauauen zwischen Ingolstadt und Neuburg zählen mit ihrem rund 2.500 Hektar großen zusammenhängenden Auwald zu den bedeutendsten Flusslandschaften in Mitteleuropa. Ausläufer des Auwaldes ziehen sich als Grünzug bis in das stark wachsende Ingolstadt hinein. Dort konnte durch die Konversion eines Kasernengeländes dringend benötigter Wohnraum erschlossen werden.

Öffentliche und private Grünräume in Verbindung mit einem langgestreckten Park in der Mitte des Quartiers schaffen es, den grünen Charakter weiterzuführen. Die Wohnbebauung „Wohnen am Auwald“ von su und z Architekten aus München erstreckt sich auf zwei der ausgewiesenen 18 Baufelder.

Umfang: 2 Seiten


Anzeige

 

Fachplanung: Leistungsfähige Erfahrung und ein überzeugendes Leistungsangebot

Analyse, Beratung und Konzeption:  Die Remmers Fachplanung steht für eine starke Verbindung aus Beratung und Konzeption auf dem stabilen Fundament höchster Produktkompetenz. Diese Kombination ist einzigartig am Markt und macht eine objektspezifische Beratung in höchster Qualität erst möglich.

Hochqualifizierte Experten unterstützen mit höchster Kompetenz bei Bauprojekte in den unterschiedlichsten Branchen und Märkten. Diese reichen von Industrie-, Wirtschafts- und Parkhausbauten über Abwasser- und Kanalisationsbauwerken bis hin zur Baudenkmalpflege. Individuelle Leistungen für individuelle Märkte

Weitere Infos, das remmers conulting concept und Systembroschüren gibt es hier!


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren