15.08.2016 | Ausgabe 07-08/2016

Gelochter Turm zum Himmel

Hoher Öffnungsanteil als statische Herausforderung

Bild: Schlosser Holzbau GmbH

Der Aussichtsturm „Himmelsstürmer“, der 2014 für die Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd errichtet wurde, sieht nach einem einfach strukturierten Bauwerk aus. Doch der Holzmassivbau hat es in sich, nicht zuletzt wegen der Brandschutzanforderungen.

Die Landesgartenschau 2014 im baden-württembergischen Schwäbisch Gmünd bot ihren Besuchern außer vielen Blumen und Natur noch eine Attraktion der ganz anderen Art: den „Himmelsstürmer“, einen über 38 m hohen Aussichtsturm aus 179 m³ Brettsperrholz (BSP).

Umfang: 4 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren