15.08.2016 | Ausgabe 07-08/2016

Ingenieurleistung überschreitet Grenzen

Konzertsaal im Correo Central in Buenos Aires

Bild: Pepe Mateos

In der ehemaligen Hauptpost in Buenos Aires ist nach einem Umbau ein Konzertsaal entstanden, der aus einem rechteckigen Grundriss mit gebauchten Seiten und abgerundeten Ecken besteht. Mittlerweile hat sich in der argentinischen Öffentlichkeit die Bezeichnung „blauer Wal“ für das komplexe Gebäude durchgesetzt, da seine Form Ähnlichkeit mit dem Kopf eines Pottwals hat. Die konstruktive und statische Berechnung der Metallhülle, der Unterkonstruktion und des Zuschnitts wurde von einem deutschen Ingenieurbüro durchgeführt.

Zwischen der historischen Altstadt und dem revitalisierten Hafenviertel Puerto Madero liegt in Buenos Aires die ehemalige Hauptpost „Correo Central“. Der elegante neoklassizistische Bau steht mittlerweile unter Denkmalschutz.

Umfang: 6 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren