10.05.2016 | Ausgabe 05/2016

Mit der Schlussrechnung ist noch lange nicht Schluss

HOAI-Mindestsatzhonorar

Foto: Andrej Popov/fotolia

Der Versuch, das HOAI-Mindestsatzhonorar zu unterschreiten, kennt häufig keine Grenzen. Wiederholt ist der BGH diesen Nichteinhaltungen des Mindestsatzgebotes strikt entgegengetreten. Das trifft auch auf die irrige Annahme zu, Mehrforderungen der Planer könnten ausgeschlossen werden, wenn eine unter dem Mindestsatz liegende Rechnung umgehend durch den Bauherrn bezahlt werde.

Die Unterschreitung der HOAI-Mindestsätze auf alle erdenklichen Weisen ist ein ständiger Quell von Auseinandersetzungen zwischen Bauherrenschaft und Planer.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren