14.12.2016 | Ausgabe 12/2016

Die Stärkung der Marke Diplom-Ingenieur

Forschungsvereinigung Baustatik-Baupraxis

Bild: Gina Sanders/fotolia

Bild: Gina Sanders/fotolia

Der wichtige Beitrag der deutschen Industrie als Säule der anhaltend guten wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland ist in einem erheblichen Maß der hervorragenden Qualifikation der Absolventen ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge zu verdanken. Die Qualität und die Innovationskraft der Absolventinnen und Absolventen ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge sind in der Welt hoch angesehen. Bislang war der Diplom-Ingenieur Synonym für genau diese Qualität.

Trotz aller Modernisierungsprozesse in der Industrie und trotz immer wieder neuer Leitbilder in den Unternehmen, die nun „Silicon-Valley-like“ daherkommen möchten, eines hat in den Unternehmen Bestand: die identitätsstiftende Marke, das Markenzeichen.

Umfang: 2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren