14.10.2016 | Ausgabe 10/2016

Übertragung von Teilleistungen

Leistungsbilder der HOAI

Bild: Andrey Popov/ Fotolia

Die Übertragung von Teilleistungen aus den Leistungsbildern der HOAI ist kein neues Problem. Schon in der HOAI 2002 war in § 5 Abs. 1 festgelegt, dass nur Teilhonorare berechnet werden durften, wenn nicht alle Leistungsphasen eines Leistungsbildes übertragen worden waren. In Absatz 2 war geregelt, dass bei der Übertragung von nicht allen Grundleistungen einer Leistungsphase nur ein Honorar entsprechend dem Anteil dieser Grundleistung abgerechnet werden konnte. Das sollte sogar dann gelten, wenn wesentliche Teile von Grundleistungen nicht übertragen worden waren. Hinzu trat aber immer ein zusätzlicher Koordinierungs- und Einarbeitungsaufwand, soweit nicht alle Grundleistungen oder ein wesentlicher Teil dieser Grundleistung nicht abgerechnet werden konnte.

In § 8 Abs. 1,2 HOAI 2009 wurde es entsprechend formuliert, mit einigen redaktionellen Änderungen. Diese Regelungen sind auch in die HOAI 2013 in § 8 Abs. 1,2 übernommen worden, ergänzt um einen Absatz 3, der den zusätzlichen Koordinierungs- oder Einarbeitungsaufwand regelt.

Umfang: 2 Seiten


Anzeige

Eine Software für alle Bauprozesse

Beenden Sie Ihre Doppel-Arbeit – bauen Sie digital!

Indem Sie sich ewig mit dem Abtippen händischer Notizen beschäftigen, verlieren Sie wertvolle Zeit für die Aufgaben, die Ihnen das Geld in die Kasse spielen. Capmo nimmt Ihnen die stumpfen Ablage-Arbeiten ab, sodass Sie Zeit haben für das was zählt – erfolgreich planen & bauen.

Arbeiten Sie mit Ihren Nachunternehmern zusammen!

Mangelnde Erreichbarkeit, fehlende Rückmeldungen, ungeklärte Arbeitsaufträge: Bevor Bauleiter mit ihrer Arbeit beginnen können, müssen sie viele Stunden in die Abstimmung mit Nachunternehmern investieren. Sparen Sie sich diese Arbeit und steuern Sie Ihre Nachunternehmer digital!

Behalten Sie den Überblick – einfach & intuitiv!

Von Transparenz & Überblick fehlt am Bau meist jede Spur. Indem Sie Ihre Baustellen mit Capmo steuern können Sie sich sicher sein, dass Sie Ihre Bauprojekte im Blick haben und keine Informationen verloren gehen – ohne, dass Sie stundenlang händische Notizen digitalisieren müssen.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren