14.10.2016 | Ausgabe 10/2016

Eines oder mehrere Objekte?

Hochwasserrückhaltebecken

Bild: Regierungspräsidium Freiburg – Integriertes Rheinprogramm

Hochwasserrückhaltebecken können aus einem oder mehreren Objekten bestehen. Es stellt sich aber die Frage, wann die Planungsleistung für ein oder mehrere Objekte im Sinne der HOAI vergeben wird.

Wird ein Hochwasserrückhaltebecken neu erstellt und dient es lediglich dem Rückhalt, liegt nur ein Objekt vor. Wird das Becken aus bestehenden Dämmen mit eigener Funktion gebildet (Flutpolder) und liegen im Becken weitere Bauwerke, liegen mehrere Objekte vor.

Umfang: 2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren