01.09.2015 | Ausgabe 09/2015

Sicherheit bei der Entstehung eines Kristalls

Errichtung des Hochhauses LVM 5

Volker Nees, Marcel Wolters

Foto: nees Ingenieure GmbH

Das 2014 fertiggestellte Hochhaus der LVM Versicherung, das als Sonderbau nach BauO NRW eingestuft wird, unterliegt einem hohen Anspruch an den baulichen und anlagentechnischen Brandschutz. Um das angestrebte Sicherheitsniveau auch während der Baumaßnahme zu gewährleisten, kam für die Bauzeit ein gesondertes Brandschutzkonzept zum Tragen.

Von Anfang an galt es, eine anspruchsvolle Architektur mit einem nachhaltigen Energiekonzept und die Funktionalität des Gebäudes unter dem Gesichtspunkt der Nutzungsflexibilität zu vereinen. Daraus ist in Münster eine außergewöhnliche Gebäudekubatur mit einer auffälligen Fassadengeometrie entstanden.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren