01.06.2015 | Ausgabe 06/2015

Das Umsatzziel

Controlling im Ingenieurbüro – Teil 2

Clemens Schramm

Mit den PeP-7-Kennzahlen kann die wirtschaftliche Lage eines Planungsbüros schnell bestimmt werden. Vergleiche über die Zeit und/oder mit Branchenkennzahlen geben Aufschluss über die wirtschaftliche Entwicklung des Büros und ermöglichen ein wirksames Controlling.

Die Voraussetzungen für ein wirksames Projekt- und Unternehmenscontrolling im Planungsbüro wurden bereits in der vergangenen Ausgabe (DIB 05/2015) besprochen. Ergänzt werden sollte nach Möglichkeit zum einen ein Finanz- bzw. Liquiditätscontrolling, zum anderen sollten natürlich die Erkenntnisse des hier im Vordergrund stehenden Projekt- und Unternehmenscontrollings mittels Kennzahlen in das Vertragscontrolling einfließen.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren