01.07.2014 | Ausgabe 07-08/2014

Klare Kubatur

Technisches Betriebszentrum in München

Foto: Hörmann

Es hört sich zunächst nicht spektakulär an: Zwei parallel stehende Riegel, umschlossen von einer monotonen, grauen Haut. Mit wenigen Worten ließe sich das neue Technische Betriebszentrum beschreiben. Ihm wäre Unrecht getan. Denn mit einfachen Mitteln gelingt es den Architekten von Auer Weber, aus einem langweiligen Nutzgebäude ein Aufmerksamkeit erregendes Bauwerk zu machen.

Deutschlands Metropolen haben ein Problem: das stetig steigende Verkehrsaufkommen. Seit jeher ganz weit vorne dabei ist München. Das Wirtschaftszentrum lockt viele Arbeitskräfte an, die Wohnungsnachfrage ist groß, die Preise entsprechend hoch.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren