01.07.2013 | Ausgabe 07-08/2013

Der allgemeine Teil - HOAI-Synopse 2002/2009/2013

Von Prof. Dr. jur. Hans Rudolf Sangenstedt

Foto: abpogonici/fotolia.com

Der allgemeine Teil - HOAI-Synopse 2002/2009/2013

Foto: abpogonici/fotolia.com

Im Teil I. der HOAI 2002 (HOAI bis einschließlich 5. Novelle) wurden die allgemeinen Vorschriften, die für die Teile II bis XIV galten, zusammengefasst. Tatsächlich aber waren allgemeine Prinzipien der Honorierung aus dem Teil II, Leistungen bei Gebäuden, Freianlagen und raumbildenden Ausbauten entwickelt worden. Seit der HOAI 2009 (HOAI i.d.F. 6. Novelle) ist dies nicht mehr so und auch in der HOAI 2013 (HOAI i.d.F. 7. Novelle) wurde es beibehalten. Dieser Artikel befasst sich mit dem allgemeinen Teil der HOAI-Synopse 2002/2009/2013.

Rubrik: Recht


Anzeige

 

Fachplanung: Leistungsfähige Erfahrung und ein überzeugendes Leistungsangebot

Analyse, Beratung und Konzeption:  Die Remmers Fachplanung steht für eine starke Verbindung aus Beratung und Konzeption auf dem stabilen Fundament höchster Produktkompetenz. Diese Kombination ist einzigartig am Markt und macht eine objektspezifische Beratung in höchster Qualität erst möglich.

Hochqualifizierte Experten unterstützen mit höchster Kompetenz bei Bauprojekte in den unterschiedlichsten Branchen und Märkten. Diese reichen von Industrie-, Wirtschafts- und Parkhausbauten über Abwasser- und Kanalisationsbauwerken bis hin zur Baudenkmalpflege. Individuelle Leistungen für individuelle Märkte

Weitere Infos, das remmers conulting concept und Systembroschüren gibt es hier!


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren