01.03.2013 | Ausgabe 03/2013

Neue Regelwerke und (un)bekannte Vorgehensweisen - Schallschutz

von Klaus Focke

Spektakuläre Gerichtsurteile oder neue Regelwerke lenken häufig die Aufmerksamkeit auf den Schallschutz von Wohnungen. Neue Regelwerke für den Schallschutz sind im Vergleich zu anderen Fachdisziplinen eher selten. Die derzeit noch gültige DIN 4109 [1] wurde letztmalig im Jahr 1989 veröffentlicht und gilt seitdem unverändert (vgl. auch DIB 09/12). Verschiedene Gerichtsurteile haben allerdings die Kennwerte für den Luft- und Trittschallschutz von Wohnungen sowie die Luftschalldämmung von Reihenhaustrennwänden als nicht mehr anerkannte Regel der Technik eingestuft...


Rubrik: Technik

 


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren