01.11.2013 | Ausgabe 11/2013

Außergewöhnliche Ideen und ihre Tragwerksplanung

Militärhistorisches Museum in Dresden

Von Detlev Bitzer

Foto: GSE

Das Stahltragwerk der Keilspitze in der Ausführung und als FEM-Modell.

Foto: GSE

Museumsbauten gelten in allen Ländern als Vorzeigeobjekte. Ihnen wird zum einen durch die Qualität der ausgestellten Exponate Beachtung geschenkt. Zum anderen wird das Bauwerk selbst durch eine ausgeprägte architektonische Sprache oft zu einem Kunstwerk. Das von Daniel Libeskind entworfene Militärhistorische Museum in Dresden, eines der weltweit größten Museen dieser Art, wurde im Oktober 2011 eröffnet. Dieser Artikel beschreibt, welche zentrale Bedeutung der Tragwerksplanung bei der Umsetzung außergewöhnlicher Ideen zukommt, die das architektonische Konzept in eine tragfähige, dauerhafte und ausführbare Form transformiert.

Rubrik: Technik


Anzeige

Eine Software für alle Bauprozesse

Beenden Sie Ihre Doppel-Arbeit – bauen Sie digital!

Indem Sie sich ewig mit dem Abtippen händischer Notizen beschäftigen, verlieren Sie wertvolle Zeit für die Aufgaben, die Ihnen das Geld in die Kasse spielen. Capmo nimmt Ihnen die stumpfen Ablage-Arbeiten ab, sodass Sie Zeit haben für das was zählt – erfolgreich planen & bauen.

Arbeiten Sie mit Ihren Nachunternehmern zusammen!

Mangelnde Erreichbarkeit, fehlende Rückmeldungen, ungeklärte Arbeitsaufträge: Bevor Bauleiter mit ihrer Arbeit beginnen können, müssen sie viele Stunden in die Abstimmung mit Nachunternehmern investieren. Sparen Sie sich diese Arbeit und steuern Sie Ihre Nachunternehmer digital!

Behalten Sie den Überblick – einfach & intuitiv!

Von Transparenz & Überblick fehlt am Bau meist jede Spur. Indem Sie Ihre Baustellen mit Capmo steuern können Sie sich sicher sein, dass Sie Ihre Bauprojekte im Blick haben und keine Informationen verloren gehen – ohne, dass Sie stundenlang händische Notizen digitalisieren müssen.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren