01.11.2011 | Ausgabe 11/2011

Juwel mit feuerverzinkter Fassade

Eine hinterlüftete Fassade aus feuerverzinktem Streckmetall umhüllt das neue Fakultätsgebäude Quelle: Foto: Holger Knauf, Düsseldorf

Oeconomicum heißt das neue Juwel der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Die großzügige Schenkung der Schwarz-Schütte-Förderstiftung liegt exponiert auf dem Hochschulgelände am Universitätssee. Entworfen, geplant und realisiert wurde das nachhaltige Projekt von ingenhoven architects.

----

2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren