01.04.2010 | Ausgabe 4/2010

Zehn Jahre und länger

Ein Plädoyer für die außergerichtliche Streitbeilegung durch eine Adjudikation

NICHT JUSTITIA, sondern außergerichtlich mandatierte Experten übernehmen beim Adjudikationsverfahren die Streitschlichtung. Quelle: Ioannis Kounadeas/Fotolia.com

Viele Baugerichtsprozesse dauern zehn Jahre und länger. Nicht wenige Gerichte versuchen deswegen, weil ihre Leistung an der Zahl der erledigten Fälle gemessen wird, sie mit allen prozessual erlaubten Finessen so schnell wie möglich zu erledigen. So werden Entscheidungen herbeigeführt, die mit der eigentlichen Klage nur wenig zu tun haben. Diese Situation lässt in Deutschland den Ruf nach der außergerichtlichen Streitbeilegung immer lauter werden. Eine davon ist die Adjudikatur, die in Großbritannien häufig praktiziert wird. Der Deutsche Baugerichtstag hat nun eine deutsche Adjudikationsordnung aufgeschrieben, die Anfang Mai in Hamm diskutiert werden soll. Wie sie auch bei uns funktionieren könnte, beschreibt der folgende Beitrag.

----

3 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren