01.04.2010 | Ausgabe 4/2010

Ohne Prüfung und Gebühren

Die bundesweite Bauvorlageberechtigung nähert sich länderweise ihrer Vollendung

DIE EUROPÄISCHE UNION hat den Ingenieuren endlich beschert, was sie selbst jahrzehntelang nicht haben erreichen können: die bundesweite Anerkennung der Bauvorlageberechtigung. Quelle: MEV

Jahrzehntelang haben die Ingenieure gegen das sechzehnfach zersplitterte deutsche Bauvorlagerecht gewettert, das ihnen im ländergrenzenübergreifenden beruflichen Verkehr Nachteile über Nachteile gebracht hat: mehrfache Mitgliedschaften, mehrfache Anerkennungsprozeduren, mehrfache Eintragungen in aber viele Listen und mehrfache und dauerhaft wiederkehrende Gebührenzahlungen. Doch damit ist jetzt Schluss, denn die EU hat mit ihrer Dienstleistungsrichtlinie auch den deutschen Landesgesetzgeber gezwungen, den erleichterten Zugang von EU-Ausländern zur Bauvorlageberechtigung und deren bundesweite Anerkennung sicherzustellen und damit auch die Inländerdiskriminierung zu verhindern, die es geben würde, wenn die Deutschen selbst diese Erleichterungen nicht in Anspruch nehmen könnten. Was diese Entwicklung für die Praxis bedeutet, beschreibt der folgende Beitrag.

----

2 Seiten


Anzeige

Eine Software für alle Bauprozesse

Beenden Sie Ihre Doppel-Arbeit – bauen Sie digital!

Indem Sie sich ewig mit dem Abtippen händischer Notizen beschäftigen, verlieren Sie wertvolle Zeit für die Aufgaben, die Ihnen das Geld in die Kasse spielen. Capmo nimmt Ihnen die stumpfen Ablage-Arbeiten ab, sodass Sie Zeit haben für das was zählt – erfolgreich planen & bauen.

Arbeiten Sie mit Ihren Nachunternehmern zusammen!

Mangelnde Erreichbarkeit, fehlende Rückmeldungen, ungeklärte Arbeitsaufträge: Bevor Bauleiter mit ihrer Arbeit beginnen können, müssen sie viele Stunden in die Abstimmung mit Nachunternehmern investieren. Sparen Sie sich diese Arbeit und steuern Sie Ihre Nachunternehmer digital!

Behalten Sie den Überblick – einfach & intuitiv!

Von Transparenz & Überblick fehlt am Bau meist jede Spur. Indem Sie Ihre Baustellen mit Capmo steuern können Sie sich sicher sein, dass Sie Ihre Bauprojekte im Blick haben und keine Informationen verloren gehen – ohne, dass Sie stundenlang händische Notizen digitalisieren müssen.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren