01.11.2010 | Ausgabe 11/2010

Patentlösungen gibt es nicht

Fußböden für Holzbalkendecken sind eine häufig komplizierte Planungsaufgabe / Welcher Estrich ist der richtige?

JEDER HOLZFUSSBODEN braucht „seinen“ Estrich – ihn unter dem Diktat verschiedenster technischer Anforderungen zu finden, ist eine manchmal wahrlich nicht leichte Planungsaufgabe Quelle: Paul Prescott/Fotolia.com

Bei Modernisierungsaufgaben sind Fußbödenkonstruktionen auf Holzbalkendecken meistens eine Planungsaufgabe, die besondere Kenntnisse verlangt, weil viele verschiedene Leistungs- und Qualitätsanforderungen beachtet werden müssen: Lastaufnahme, Bodenbelagverlegung, Wärmeschutz, Schallschutz, Brandschutz und noch einige andere mehr. Da es Patentlösungen nicht geben kann, ist der gut informierte und erfahrene Planer gefragt, der die Nutzung der Räume kennt und den jeweils günstigsten Aufbau wählen kann. Unvollkommene oder unzureichende Planungen, solche zum Beispiel, welche die Diffusionsproblematik außer acht lassen, können leicht zu teuren und irreparablen Schäden führen. Solchen will der folgende Beitrag vorbeugen.

----

6 Seiten


Anzeige

 

Fachplanung: Leistungsfähige Erfahrung und ein überzeugendes Leistungsangebot

Analyse, Beratung und Konzeption:  Die Remmers Fachplanung steht für eine starke Verbindung aus Beratung und Konzeption auf dem stabilen Fundament höchster Produktkompetenz. Diese Kombination ist einzigartig am Markt und macht eine objektspezifische Beratung in höchster Qualität erst möglich.

Hochqualifizierte Experten unterstützen mit höchster Kompetenz bei Bauprojekte in den unterschiedlichsten Branchen und Märkten. Diese reichen von Industrie-, Wirtschafts- und Parkhausbauten über Abwasser- und Kanalisationsbauwerken bis hin zur Baudenkmalpflege. Individuelle Leistungen für individuelle Märkte

Weitere Infos, das remmers conulting concept und Systembroschüren gibt es hier!


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren