01.10.2010 | Ausgabe 10/2010

Modernes Stadion vereint Traditionen

GROHE, Düsseldorf

Das Hauptgebäude des neuen Rudolf-Harbig-Stadions in Dresden erstreckt sich entlang der Lennéstraße gegenüber der Parkanlage Großer Garten. Die gebäudehohe transparente Fassade ermöglicht spannende Einblicke und illuminiert abends das Gebäude. Quelle: GROHE

Im Herzen Dresdens steht an der Lennéstraße das neue Rudolf-Harbig-Stadion. Der Platz hat eine lange Tradition für die Fußballer und Fans von Dynamo Dresden – daher haben sie alles getan, damit ihr neues Stadion ebenfalls hier beheimatet ist. Auch im Sanitärbereich können Spieler und Fans auf Zuverlässigkeit und Tradition setzen. Er wurde mit GROHE Produkten ausgestattet, die – das meint der Hersteller im folgenden Beitrag – selbst starker Beanspruchung spielend standhalten und optisch zum schnörkellosen Konzept der neuen Arena passen.

----

1 Seite


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren