01.08.2009 | Ausgabe 7-8/2009

Hoch hinaus

Der VFIB hat sich eine möglichst hohe Qualität der Weiterbildung der Ingenieure für

die Bauwerksprüfung zum Ziel gesetzt

Quelle: Bundesanstalt für das Straßenwesen

Hoch hinaus müssen die Ingenieure, die eine der Brückenprüfungen durchführen, die heute immer zahlreicher nachgefragt werden. Weniger zahlreich sind die Ingenieure, die sie freiberuflich anbieten. Denn vor einer Brückenprüfung steht eine Abschlussprüfung, jene Prüfung, die nach einwöchigem Lehrgang bestanden werden muss, um das Zertifikat zu erhalten, das für viele öffentliche Bauherren mittlerweile Voraussetzung für eine Beauftragung mit der Durchführung von Bauwerks prüfungen ist. Um die Qualität dieser Lehrgänge und weitere Angebote auf Dauer zu sichern, gibt es den Verein zur Förderung der Qualitätssicherung und Zertifizierung der Aus- und Fortbildung von Ingenieurinnen und Ingenieuren der Bauwerksprüfung (VFIB), dem mittlerweile alle Bundesländer, fast alle Länderingenieurkammern und viele Ingenieurbüros angehören.

----

4 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren