01.02.2009 | Ausgabe 1-2/2009

Umweltschonend, dauerhaft, leistungsfähig

CEM II- und CEM III/A-Zemente setzen sich ihrer vielen Vorteile wegen im Betonbau immer mehr durch

Quelle: BetonBild/VDZ

Vor dem Hintergrund des globalen Klimaschutzes haben Portlandkomposit-Zemente (CEM II) und Hochofenzemente (CEM III) in der Baubranche in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Sie können – im Vergleich zu CEM I-(Portland-)Zementen – wesentlich energieeffizienter und ökologischer hergestellt werden, und sie sorgen in Betonbauwerken für eine erstaunliche Dauerhaftigkeit und Leistungsfähigkeit. Nachfolgend werden deshalb das Herstellungsverfahren, die anwendungstechnischen Eigenschaften sowie die ökologischen Vorteile der CEM II- und CEM III/AZemente dargestellt und anhand von zwei Praxisbeispielen visualisiert.

----

4 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren