01.09.2008 | Ausgabe 9/2008

Gerüste sind immer anrechenbar

Viele Auftraggeber sehen nicht ein, dass nicht erbrachte Leistungen verordnungsrechtlich bezahlt werden müssen

GERÜSTE für Gebäude gehören immer, Gerüste für Ingenieurbauwerke meistens zu den anrechenbaren Kosten des Tragwerksplaners, auch dann, wenn er gar nichts für sie geleistet hat. Quelle: V. Rauch/digitalstock

Auch wenn die Tragwerksplaner üblicherweise keine eigenen Leistungen für sie erbringen, gehören Gerüste doch zu den anrechenbaren Kosten. Bei Gebäuden ist das unstrittig, bei Ingenieurbauwerken nicht, obwohl auch hier verordnet ist, dass die vollständigen Kosten der Beton- und Stahlbetonarbeiten und damit auch die Gerüste anrechenbar sind. Muss der Ingenieur die Gerüste auch selbst berechnen, entsteht ihm ein zusätzlicher Honoraranspruch, wenn es sich um Gerüste von Ingenieurbauwerken handelt. Zu diesem immer wieder heiß diskutierten Thema erreichen die Gütestelle für Honorar- und Vergaberecht in Ludwigshafen etliche Anfragen, die GHV-Antwort auf eine exemplarische wird hier gegeben.

----

2 Seiten


Anzeige

 

Statik-Software für maximale Produktivität

Je leistungsfähiger die Software, desto komplexer die Bedienbarkeit? Das muss nicht sein. Bei der neuen Software zur Tragwerksplanung und -analyse Engineer 21 von SCIA brauchen Ingenieure keine Kompromisse mehr eingehen: Sie erhalten eine extrem leistungsstarke Lösung, die zugleich für eine enorme Effizienzsteigerung sorgt. Nachweislich eine Stunde Zeit sparen Nutzer damit – und das täglich.

 

Features für mehr Produktivität:

  • Vollbild Projektbereich
  • Ergonomische Toolbars
  • Suchfunktion SCIA Spotlight
  • Smart Process Symbolleisten
  • Personalisierung
  • Erweiterte Auswahl-Tools
  • Einfache Erlernbarkeit

 

Erleben Sie jetzt das neue SCIA Engineer 21

 

 

Anzeige

Qualität, auf die Sie bauen können

Dämmstoff für klimaschonendes Bauen

Mit Ravago Building Solutions und RAVATHERMTM XPS zu höchster Energieeffizienz bei anspruchsvollen Bauprojekten. Vom Perimeter- und Gründungsplattenbereich bis hin zu hochleistungsfähigen Umkehrdach-Dämmungssystem: Auch unter anspruchsvollsten Bedingungen – und das dauerhaft.

Beste Dämmleistung, schonend für die Umwelt

Die hohe Qualität von RAVATHERMTM XPS Produkten bestätigt auch das Forschungsinstitut für Wärmeschutz e.V. (FIW) in München mit dem Q-Label. Das macht für Architekten und Planer die Auswahl der besten Produkte für ihre Bauprojekte noch einfacher.

Beste Beratung für höchste Dämmleistung

Mit der Expertise und Erfahrung aus mehr als 30 Jahren Praxis, unterstützt Ravago Building Solutions Planer und Architekten dabei, mit den XPS Produkten RAVATHERMTM die perfekte Lösung für ihr Bauprojekt zu finden. Individuelle Dämmlösungen – genau passend zu Ihren Anforderungen.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren