01.12.2008 | Ausgabe 12/2008

Ein Fehler – und seine Folgen

Unser Artikel „Ergebnis: erschreckend“ hatte einen Fehler – und der eine offenbar notwendige und ergiebige Diskussion zur Folge

DAS INNERSTE DER PROGRAMME ist für den Laien ein Wirrwarr unverständlich aneinander gereihter Buchstaben – dass sich hier mal Fehler einschleichen können, ist kein Wunder. Quelle: H. Fila/digitalstock

„Ergebnis: erschreckend“ – unter dieser Überschrift hatten wir im Oktober die Resultate einer vergleichenden Untersuchung von sechs Rechenprogrammen für die DIN V 18599 veröffentlicht. Für sechs identische Rechenvorgänge sind dabei sechs verschiedene Ergebnisse herausgekommen. Leider ist den Autoren trotz aller notwendigen Sorgfalt bei einer dieser Rechnungen ein Unachtsamkeitsfehler unterlaufen. Er verändert die Aussage des Gesamtergebnisses nicht im Mindestens, stellt aber eines der besprochenen Programme in ein fachlich schiefes Licht. Wir wollen diesen Fehler deshalb im folgenden Beitrag korrigieren, und die Gelegenheit nutzen, unseren Lesern einen Teil der zum Teil recht bissigen Kommentare zur Kenntnis zu geben, die bei dieser Gelegenheit zur EnEV, DIN V 18599 und zum ganzen politischen Drumherum eingegangen sind.

----

5 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren