20.04.2020 | Ausgabe 04/2020

Künstliche Intelligenz für die Gebäudehülle

Die hochgradige Digitalisierung aller Prozesse ist erforderlich

Alle innovativen Unternehmen aus der gesamten Baubranche sind aufgefordert, erste Anwendungen von KI im Bereich der Gebäudehülle und des Glas- und Fassadenbaus möglich zu machen. / Quelle: Jörg Hackemann/fotolia

„Artificial Intelligence“ (AI) oder „Künstliche Intelligenz“ (KI) ist vermutlich der Begriff, der heutzutage für die angeregtesten Diskussionen in Unternehmen von Tech-Branchen, Universitäten und Start-Ups, aber auch in Low-Tech Unternehmen mit einem geringen Digitalisierungsgrad sorgt. KI ist eine rasant wachsende Technologie, die mittlerweile in nahezu allen Branchen weltweit Einzug hält und von der man sich eine neue Revolution verspricht. Sowohl in der Tech-Industrie als auch in sozialen, juristischen, medizinischen sowie vielen weiteren Disziplinen. Betrachtet man das Bauwesen, so weist diese Branche die niedrigste Digitalisierungsrate auf. Dieser Artikel gibt einen Überblick über KI und ihre Bestandteile und geht speziell auf bereits umgesetzte KI-Anwendungen sowie potenzielle Anwendungen der KI im Bereich der Gebäudehülle ein.

---

7 Seiten


Anzeige

Eine Software für alle Bauprozesse

Beenden Sie Ihre Doppel-Arbeit – bauen Sie digital!

Indem Sie sich ewig mit dem Abtippen händischer Notizen beschäftigen, verlieren Sie wertvolle Zeit für die Aufgaben, die Ihnen das Geld in die Kasse spielen. Capmo nimmt Ihnen die stumpfen Ablage-Arbeiten ab, sodass Sie Zeit haben für das was zählt – erfolgreich planen & bauen.

Arbeiten Sie mit Ihren Nachunternehmern zusammen!

Mangelnde Erreichbarkeit, fehlende Rückmeldungen, ungeklärte Arbeitsaufträge: Bevor Bauleiter mit ihrer Arbeit beginnen können, müssen sie viele Stunden in die Abstimmung mit Nachunternehmern investieren. Sparen Sie sich diese Arbeit und steuern Sie Ihre Nachunternehmer digital!

Behalten Sie den Überblick – einfach & intuitiv!

Von Transparenz & Überblick fehlt am Bau meist jede Spur. Indem Sie Ihre Baustellen mit Capmo steuern können Sie sich sicher sein, dass Sie Ihre Bauprojekte im Blick haben und keine Informationen verloren gehen – ohne, dass Sie stundenlang händische Notizen digitalisieren müssen.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren