15.12.2020 | Ausgabe 12/2020

Künstliche Intelligenz bei Berechnung und Bemessung von Tragwerken

Wie und wo KI die Tragwerksplanung der Zukunft verändern wird

Bei der fortgeschrittenen Analyse von polymeren Materialien im konstruktiven Glasbau innerhalb der statischen Bemessung der Fassade müssen konstitutive Modelle eingesetzt werden, um die nichtlineare Spannungs-Verzerrungs-Beziehung adäquat zu erfassen. Mit der Einführung von KI-Technologien in der Berechnungs- und Bemessungspraxis des Bauingenieurwesens sind heute schon effizientere und erfolgreiche Realisierungen von Projekten möglich. / Bild: tampatra/AdobeStock

Das Thema der Künstlichen Intelligenz (KI) wird tagtäglich in allen Bereichen der Wirtschaft, Industrie, Bildung sowie auch im privaten Leben präsenter. Es vergeht kein Tag, an dem wir uns nicht auf die Stärke von KI-Algorithmen wissentlich oder unwissentlich verlassen.
Trotz dieser Entwicklungen und vieler bisheriger Erfolge stellt sich die Frage, inwiefern moderne Technologien/Algorithmen gerade auch im Bauwesen Einzug halten können und wo die Stärke der Künstlichen Intelligenz im Bereich der Tragwerksplanung und Bemessung von Strukturen nutzbar ist. Dieser Beitrag stellt die rudimentärsten Grundlagen zu Künstlicher Intelligenz, Machine Learning (ML) und Deep Learning (DL) vor. Anhand diverser Anwendungsbeispiele aus der Bemessung, Simulation und Materialmodellierung wird ein Einblick in die Potenziale und bereits umgesetzte Beispiele von KI in der Bemessungspraxis gegeben. Abschließend werden weitere Potenziale der KI über die Bemessungspraxis hinaus beleuchtet.

---

9 Seiten


Anzeige

Eine Software für alle Bauprozesse

Beenden Sie Ihre Doppel-Arbeit – bauen Sie digital!

Indem Sie sich ewig mit dem Abtippen händischer Notizen beschäftigen, verlieren Sie wertvolle Zeit für die Aufgaben, die Ihnen das Geld in die Kasse spielen. Capmo nimmt Ihnen die stumpfen Ablage-Arbeiten ab, sodass Sie Zeit haben für das was zählt – erfolgreich planen & bauen.

Arbeiten Sie mit Ihren Nachunternehmern zusammen!

Mangelnde Erreichbarkeit, fehlende Rückmeldungen, ungeklärte Arbeitsaufträge: Bevor Bauleiter mit ihrer Arbeit beginnen können, müssen sie viele Stunden in die Abstimmung mit Nachunternehmern investieren. Sparen Sie sich diese Arbeit und steuern Sie Ihre Nachunternehmer digital!

Behalten Sie den Überblick – einfach & intuitiv!

Von Transparenz & Überblick fehlt am Bau meist jede Spur. Indem Sie Ihre Baustellen mit Capmo steuern können Sie sich sicher sein, dass Sie Ihre Bauprojekte im Blick haben und keine Informationen verloren gehen – ohne, dass Sie stundenlang händische Notizen digitalisieren müssen.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren