15.06.2017 | Ausgabe 06/2017

Erster vollautomatischer Fahrrad-Parkturm geht in Betrieb

Fahrräder sicher an der Schule unterbringen

Bild: Wöhr

Bild: Wöhr

Am Schulzentrum Rutesheim bietet seit Ende April ein Fahrradparkturm Platz für über hundert Räder. Das Projekt eines Herstellers von Auto-Parksystemen und des Schulzentrums startete bereits 2016; in den Sommerferien begann die Montage des ersten vollautomatischen Parksystems für Fahrräder. Fünf Jahre lang werden es Schüler und Lehrer kostenlos nutzen können.

Mit dem Fahrrad-Parkhaus bietet das Unternehmen Otto Wöhr eine Lösung für Städte, Kommunen und Gemeinden, das Fahrrad als Verkehrsmittel attraktiver und das Verstauen der Räder praktischer und sicherer zu machen.

Umfang: 2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt abonnieren