16.05.2017 | Ausgabe 05/2017

Frisch bis eisig

Planung von Kälteanlagen

Bild: Axel Hartmann

Kälte wird in vielen Bereichen der industriellen Produktion benötigt. Die Herausforderung ist, eine individuelle Lösung für die Anwendung zu entwickeln. Und auch nach dem Einbau ist eine qualifizierte Betreuung notwendig – denn schon in den ersten Monaten zeigt sich, ob eine Anlage effizient arbeitet.

Kühlprozesse werden insbesondere in der Lebensmittelindustrie während der Produktion und Lagerung eingesetzt, um Waren haltbar zu machen. Auch in der Pharma- und IT-Industrie sind prozessbedingt Raumkühlungen notwendig, wenn konstant niedrige Raumtemperaturen gefordert werden, beispielsweise im Bereich der Datenverarbeitung in Rechenzentren und Serverräumen.

Umfang: 4 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt abonnieren