18.04.2017 | Ausgabe 04/2017

Honorierung einer eigenen Tragwerksplanung?

Fassadenplanung

Bild: elxeneize/fotolia

Intelligente Fassaden oder intelligente Gebäudehüllen erfüllen heutzutage eine Vielzahl von technischen Funktionen für das Gebäude selbst. Sie stellen nicht mehr allein ein Gestaltungselement oder eine das Gebäude schützende Hülle dar, sondern dienen darüber hinaus auch energetischen Zwecken, können sich wandelnde Werbefassaden sein und vieles mehr. Damit stellt sich die Frage neu, wer die Gebäudehülle planen muss und wie diese Planungen in die Tragwerksplanung Eingang finden.

Ohne Zweifel sind Gebäudehüllen Teil des Bauwerks und damit in der Planung auch Aufgabe des Objektplaners. Soweit diese Gebäudehüllen auch der technischen energetischen Optimierung des Gebäudes zuordnungsfähig sind, fällt auch die Planung der technischen Ausrüstung der Gebäudehülle an, ggf. integriert in die Gesamtausrüstung des Gebäudes.

Umfang: 2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt abonnieren