16.11.2017 | Ausgabe 11/2017

Sonnen- und Brandschutz für ein Shoppingcenter

Sicherheit für Besucher

Bild: Andreas Keller

Auf einer Gesamtfläche von 20.000 Quadratmetern können Besucher und Bodensee-Touristen im „Seemaxx“-Einkaufszentrum in Radolfzell bummeln. Für gute Licht- und Luftverhältnisse sorgen ein spezielles Verschattungssystem sowie die Brandentlüftungs- und Lüftungsanlage.

2006 wurde das Seemaxx mit einer Verkaufsfläche von 4500 Quadratmetern eröffnet. 10 Jahre später bietet das jüngst erweiterte Outlet-Center 8500 Quadratmeter auf zwei Etagen. Für den Sonnen- und Sichtschutz an der West- und Südseite sorgt eine bewegliche Anlage aus horizontalen Aluminiumlamellen mit einer Spannweite von 5 Metern, bei einer Höhe von 5,40 Metern.

Umfang: 2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt abonnieren