16.10.2017 | Ausgabe 10/2017

Montforthaus – Eine Kooperation, die sich hören und sehen lassen kann

Nicht nur auf den guten Ton kommt es an

Bild: GRANER + PARTNER Ingenieure

Das Ingenieurbüro GRANER + PARTNER zeichnet verantwortlich für die medientechnische Planung und Gestaltung des Montforthauses, einem Kultur- und Kongresszentrum in Österreich am Rande der mittelalterlichen Feldkirchner Altstadt (Abb. 1). Die erfolgreiche Ausführung ermöglichte NEVARIS Build, eine durchgängige Software für die AVA und den gesamten technischen Baubetrieb.

Der Auftrag an GRANER + PARTNER umfasste die Bereiche Beschallungs-, Video- und Steuerungstechnik. Die Beschallung im großen Saal (Abb. 2) mit bis zu 1.150 Sitzplätzen findet mithilfe eines modernen „Line-Array“-Systems statt, welches durch weitere im Raum verteilte Delay-Lautsprecher (zur Schallverzögerung) gestützt wird.

Umfang: 2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt abonnieren