16.10.2017 | Ausgabe 10/2017

Auch in China planen Architekten und Ingenieure mit wiko

Aus Freiburg in die Welt

Bild: OBERMEYER Planen + Beraten

Seit vielen Jahren nutzt die Obermeyer-Gruppe erfolgreich wiko für ihr Projektmanagement und -controlling. Anfang 2017 wurde nun auch die chinesische Tochter „Obermeyer Engineering Consulting (OEC)“ mit wiko ausgestattet. Nach der erfolgreichen Einführung nutzt heute die OEC in vielen Bereichen wiko.

Bereits in den frühen 90er-Jahren startete Obermeyer sein Engagement in China. Damals waren sie eine der ersten deutschen Unternehmen, die sich in China engagierten und niederließen. Die klare Vision, die auch heute noch Bestand hat – den starken Innovationsgrad, die hohe Qualität und die Berücksichtigung der lokalen Bedürfnisse zu verbinden –, hat sich als Erfolgsrezept erwiesen.

Umfang: 3 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt abonnieren