10.05.2016 | Ausgabe 05/2016

HDI INGLetter Mai 2016

Information für technisch-wissenschaftliche Berufe

  • Aktuell
    Ingenieure haften werkvertraglich auch für unzureichende baubegleitende Qualitätskontrollen zum Dumpingpreis
  • Basiswissen, Teil 14
    Folgen der (un-)berechtigten Kündigung des Ingenieurvertrages aus wichtigem Grunde
  • Honorar
    Die Bezahlung der Schlussrechnung befugt den Auftraggeber nicht, sich auf deren Endgültigkeit einzurichten
    Mindestsätze: Honorarverzicht des Planers nach Abschluss des Auftrages ist keine Mindestsatzunterschreitung
  • Haftung
    OLG Celle formuliert Grundsätze für die Realisation desPlanervertrages und die Abnahme seiner Leistungen
    OLG-Urteil: Die Gesamtschuldnerische Haftung wurde um fehlerhaft zusammenwirkende Handwerker ergänzt
    Baufirmen müssen die Erkenntnisse der Planer grundsätzlich nicht auf ihre Richtigkeit hin überprüfen
  • Vergabe
    Eine sorgfältige Schätzung des Auftragswertes ist die Voraussetzung für ein gelungenes Vergabeverfahren
  • Schadenfall
    Wirtschaftlichkeitsbetrachtung einer Hofanlage unter dem Aspekt der Umwidmung der Nutz- in Wohnflächen
  • Büro
    Die Gewährleistung für autark verbaute Solaranlagen beträgt nach dem Kaufrecht zwei Jahre

HDI-INGLetter hier als PDF-Datei herunterladen...

 

 


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt abonnieren