14.10.2016 | Ausgabe 10/2016

HDI INGLetter Oktober 2016

Aktuell

  • Der BGH kippt das Haftungsprivileg des Prüfingenieurs: Seine Aufgabe dient dem allgemeinen Interesse nicht allein

Basiswissen, Teil 15

  • Die Abrechnung des Ingenieur- oder Architektenvertrages nach der „freien“ Kündigung des Auftraggebers

Honorar

  • Vor Unterschrift zustande gekommener Architektenvertrag erlaubt die Abrechnung nur der HOAI-Mindestsätze
  • Eine als unzureichend erkannte VOF-Bearbeitungsgebühr muss bei der Vergabestelle sofort gerügt werden
  • Honorar in besonderen Fällen: Honoraransprüche entstehen nur für erforderliche Grundleistungen

Haftung

  • Vorschuss bei gleichwertigen Sanierungsvarianten nur in Höhe der Kosten des günstigsten Vorschlags
  • Schadenersatzanspruch des Bauherren gegen den Tragwerksplaner verjährt nach einer stillschweigenden Abnahme

Vergabe

  • Vier Urteile, vier Antworten: Wie konkret muss eine transparente Ausschreibung sein?

Schadenfall

  • Wann verliert eine Doppelhaushälfte durch Anbau ihren rechtlichen Status als baulastfreie Doppelhaushälfte?

Büro

  • Schwarzgeldabrede nach Leistungserbringung führt zur Nichtigkeit des ganzen Vertrages
  • Eine die Verjährung verkürzende Klausel bei der Durchführung der HOAI-Leistungsphase 9 ist unwirksam

HDI-INGLetter hier als PDF-Datei herunterladen...

 

 


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt abonnieren