01.05.2015 | Ausgabe 05/2015

Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit, Praxiserfahrungen

Korrosionsschutz durch Feuerverzinken im Brückenbau

Holger Glinde

Bild: I. Johal

In Deutschland haben Forschungsergebnisse erst seit Neuestem den Weg für eine Anwendung der Feuerverzinkung im Straßenbrückenbau geebnet. Aktuelle Studien haben ergeben, dass feuerverzinkte Stahl- und Verbundbrücken nachhaltiger und wirtschaftlicher sind als beschichtete Brücken. In welcher Form, zeigt dieser Beitrag auf. 

Aktuelle wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass der Korrosionsschutz durch Feuerverzinken auch für den Einsatz an zyklisch belasteten Stahl- und Verbundbrückenbauteilen geeignet ist und dass unter den in Deutschland herrschenden Klimabedingungen durch Feuerverzinken eine Korrosionsschutzdauer von 100 Jahren ohne Wartung erreichbar ist. Auch wenn die Forschungsergebnisse erst jetzt den Weg für eine breite Anwendung der Feuerverzinkung im Straßenbrückenbau frei gemacht haben, gibt es bereits umfassende Langzeiterfahrungen mit existierenden feuerverzinkten Stahl- und Verbundbrücken, vorwiegend außerhalb Deutschlands. Zudem belegen aktuelle Studien, dass feuerverzinkte Stahl- und Verbundbrücken deutlich nachhaltiger und wirtschaftlicher sind als beschichtete Brücken. Im Gegensatz zur dauerhaften Feuerverzinkung müssen Korrosionsschutzbeschichtungen an Brückenbauwerken erfahrungsgemäß in Abständen von 25 – 33 Jahren erneuert werden.  


Anzeige

Eine Software für alle Bauprozesse

Beenden Sie Ihre Doppel-Arbeit – bauen Sie digital!

Indem Sie sich ewig mit dem Abtippen händischer Notizen beschäftigen, verlieren Sie wertvolle Zeit für die Aufgaben, die Ihnen das Geld in die Kasse spielen. Capmo nimmt Ihnen die stumpfen Ablage-Arbeiten ab, sodass Sie Zeit haben für das was zählt – erfolgreich planen & bauen.

Arbeiten Sie mit Ihren Nachunternehmern zusammen!

Mangelnde Erreichbarkeit, fehlende Rückmeldungen, ungeklärte Arbeitsaufträge: Bevor Bauleiter mit ihrer Arbeit beginnen können, müssen sie viele Stunden in die Abstimmung mit Nachunternehmern investieren. Sparen Sie sich diese Arbeit und steuern Sie Ihre Nachunternehmer digital!

Behalten Sie den Überblick – einfach & intuitiv!

Von Transparenz & Überblick fehlt am Bau meist jede Spur. Indem Sie Ihre Baustellen mit Capmo steuern können Sie sich sicher sein, dass Sie Ihre Bauprojekte im Blick haben und keine Informationen verloren gehen – ohne, dass Sie stundenlang händische Notizen digitalisieren müssen.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren