01.11.2015 | Ausgabe 11/2015

„Nicht unbedingt was Schlechtes“

Im Gespräch

Karoline von Graevenitz

Foto: Ingenieurkammer Baden-Württemberg

Das Vertragsverletzungsverfahren, das die EU-Kommission gegen Deutschland in Bezug auf die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) eingeleitet hat, war Gegenstand eines Gesprächs zwischen dem Europaabgeordneten Dr. Andreas Schwab (CDU) und Vertretern der Bundesingenieurkammer und der Ingenieurkammer Baden-Württemberg in Stuttgart am 18. September.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt abonnieren