01.12.2014 | Ausgabe 12/2014

Niedrige Hemmschwellen gestalten

Transformation der Fernwärme

Angelika Paar, Susanne Ochse, Stephan Richter, Martin Pehnt, Heiko Huther, Jens Kühne

Foto: GEF/Hamers

Im Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) hat die Bundesregierung das Ziel definiert, bis zum Jahr 2020 einen Anteil von 14% aus Erneuerbaren Energien zu decken. Die Transformation der Fernwärme hin zu mehr Erneuerbarer Energie könnte einen Beitrag dazu leisten, die gesteckten Ziele zu erreichen. Ein Forschungsprojekt hat untersucht, wie sich ihr Anteil in Fernwärmenetzen steigern lässt.

Die Bereitstellung von Raumwärme, Prozesswärme und Warmwasser beansprucht rund 50 % des deutschen Endenergieverbrauchs. Bei der angestrebten Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 80 % bis 2050 spielen die Wärmeversorgung und die Steigerung des Anteils Erneuerbarer Energieträger (EE) daher eine wichtige Rolle.


Anzeige

Eine Software für alle Bauprozesse

Beenden Sie Ihre Doppel-Arbeit – bauen Sie digital!

Indem Sie sich ewig mit dem Abtippen händischer Notizen beschäftigen, verlieren Sie wertvolle Zeit für die Aufgaben, die Ihnen das Geld in die Kasse spielen. Capmo nimmt Ihnen die stumpfen Ablage-Arbeiten ab, sodass Sie Zeit haben für das was zählt – erfolgreich planen & bauen.

Arbeiten Sie mit Ihren Nachunternehmern zusammen!

Mangelnde Erreichbarkeit, fehlende Rückmeldungen, ungeklärte Arbeitsaufträge: Bevor Bauleiter mit ihrer Arbeit beginnen können, müssen sie viele Stunden in die Abstimmung mit Nachunternehmern investieren. Sparen Sie sich diese Arbeit und steuern Sie Ihre Nachunternehmer digital!

Behalten Sie den Überblick – einfach & intuitiv!

Von Transparenz & Überblick fehlt am Bau meist jede Spur. Indem Sie Ihre Baustellen mit Capmo steuern können Sie sich sicher sein, dass Sie Ihre Bauprojekte im Blick haben und keine Informationen verloren gehen – ohne, dass Sie stundenlang händische Notizen digitalisieren müssen.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren