01.09.2012 | Ausgabe 09/2012

EDITORIAL

Liebe Leserinnen und Leser,

vor einigen Wochen sprach mich bei einer Veranstaltung ein Ingenieur an. „Ich bin gespannt auf ihr erstes Editorial“, sagte er zu mir. „Über welches Thema werden sie schreiben?“ Bis zu dem Zeitpunkt hatte ich das eher sportlich gesehen. Mein Editorial sollte kurz und prägnant die Schwerpunktthemen anreißen – die im Deutschen IngenieurBlatt und die in der berufspolitischen Debatte. Eine Zeit lang grübelte ich allein, setzte die Messlatte hoch, versuchte mich in intellektuellen Exegesen (mein erstes Editorial, das muss doch etwas ganz Besonderes sein!) – und verwarf alles. Schlussendlich diskutierte ich es mit den Kollegen. Das Team – darum sollte es hier und wird es in Zukunft gehen…


Anzeige

 

Fachplanung: Leistungsfähige Erfahrung und ein überzeugendes Leistungsangebot

Analyse, Beratung und Konzeption:  Die Remmers Fachplanung steht für eine starke Verbindung aus Beratung und Konzeption auf dem stabilen Fundament höchster Produktkompetenz. Diese Kombination ist einzigartig am Markt und macht eine objektspezifische Beratung in höchster Qualität erst möglich.

Hochqualifizierte Experten unterstützen mit höchster Kompetenz bei Bauprojekte in den unterschiedlichsten Branchen und Märkten. Diese reichen von Industrie-, Wirtschafts- und Parkhausbauten über Abwasser- und Kanalisationsbauwerken bis hin zur Baudenkmalpflege. Individuelle Leistungen für individuelle Märkte

Weitere Infos, das remmers conulting concept und Systembroschüren gibt es hier!


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren