01.10.2010 | Ausgabe 10/2010

Strukturierte Qualität

Commissioning – eine funktionale Gütesicherung nicht nur für die Green-Building Zertifizierung

UNABHÄNGIGE KONTROLLE ist das Wesen des Cx, des Commisioningprozesses, der dafür sorgt, dass alle Vorgaben des Bauherren und der Planung sorgfältig erfüllt werden – nicht nur beim nachhaltigen Bauen, sondern auch im allgemeinen Objektbau Quelle: Endostock/Fotolia.com

Ein neues Kürzel macht die Runde: Cx. Dahinter verbirgt sich der Begriff Commissioning, und darunter eine unabhängige Ingenieuraufgabe, die sicherstellen soll, dass beim nachhaltigen Bauen alle geforderten Vorgaben strikt eingehalten werden. Cx ist eine Voraussetzung für Zertifizierungen, nicht nur nach LEED und BREEAM, sondern in ähnlicher Form auch für das Gütesiegel der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen. Da mit Cx den unabhängigen Beratenden Ingenieuren nicht nur im Objektbau, dort aber vor allem, eine Zukunftsaufgabe schlechthin heranwächst, weil Cx seiner geldwerten Vorteile wegen von klugen Bauherren bald wahrscheinlich generell beauftragt werden dürfte, wird im folgenden Artikel beschrieben, wie Commissioning korrekt durchgeführt wird und welche Besonderheiten es bei Projekten in Deutschland zu berücksichtigen gilt.

----

6 Seiten


Anzeige

 

Fachplanung: Leistungsfähige Erfahrung und ein überzeugendes Leistungsangebot

Analyse, Beratung und Konzeption:  Die Remmers Fachplanung steht für eine starke Verbindung aus Beratung und Konzeption auf dem stabilen Fundament höchster Produktkompetenz. Diese Kombination ist einzigartig am Markt und macht eine objektspezifische Beratung in höchster Qualität erst möglich.

Hochqualifizierte Experten unterstützen mit höchster Kompetenz bei Bauprojekte in den unterschiedlichsten Branchen und Märkten. Diese reichen von Industrie-, Wirtschafts- und Parkhausbauten über Abwasser- und Kanalisationsbauwerken bis hin zur Baudenkmalpflege. Individuelle Leistungen für individuelle Märkte

Weitere Infos, das remmers conulting concept und Systembroschüren gibt es hier!


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren