01.06.2015 | Ausgabe 06/2015

Anforderungen an die Dämmung von Flachdächern im Schwimmbadbau

Theorie und Praxis

Dr.-Ing. Thomas Duzia

Bild: Duzia,T.

Schwimmbäder sind aufgrund ihrer Nutzung große Hallenbauten, die weitläufige Beckenlandschaften überdecken sollen. Häufig werden diese Hallen mit einem Flachdach konstruiert, das aus Haupt- und Nebenbinder besteht und mit Trapezblechen abgedeckt wird. Die Dämmung und Abdichtung liegt dabei außenseitig auf der Tragschale. Diese Bauweise bietet wirtschaftliche sowie konstruktive Vorteile und begünstigt einen relativ schnellen Bauablauf.

Aufgrund seiner Abmessungen ist das Flachdach aber auch eines der Bauteile, das durch die spezifischen Transmissionswärmeverluste (U-Werte) über die Hüllfläche einen deutlichen Einfluss auf die gesamte energetische Qualität des Bauwerks hat.


Anzeige

Live und vernetzt: ISH digital // 22.–26.3.2021

Die Branche trifft sich digital…

Die Weltleitmesse für Wasser, Wärme und Klima bringt die weltweite SHK-Branche digital zusammen – mit Pro­dukt­inno­vationen und einem umfangreichen Kon­fe­renz­pro­gramm in Live-Streamings oder On-Demand-Übertragungen.

Jetzt Newsletter abonnieren und Ihr kostenfreies Ticket sichern!

Trends, Themen, Innovationen: ISH Energy

Der Green Deal und seine Klimaziele oder moderne Lüftungstechnologien im Kampf gegen Aerosole – die ISH digital 2021 greift die Themen auf, die die Branche aktuell bewegen.

Lesen Sie mehr…

Die Top-Themen ISH Water

Trends für die Badgestaltung, intelligente Sanitärkonzepte, Trinkwasserhygiene:
Freuen Sie sich auf Produktshows und Expertenvorträge und treten Sie direkt mit Ausstellern und Besuchern in Kontakt.

Lesen Sie mehr…